Zentrumsüberbauung
Bürglen

Alle In Planung

Auf dem Areal des Restaurant Ochsen, nah dem Ochsen-Kreisel, im Zentrum von Bürglen, soll eine neue Zentrumsüberbauung mit Wohnungen, Geschäften und Praxis entstehen. Ziel des Projektes ist die Eigenheiten des Areals und die dem Ort inne liegenden Werte in Form einer Gesamtüberbauung architektonisch umzusetzen. Der Projektvorschlag wurde aus dem ortsbaulichen Kontext heraus entwickelt und soll dem öffentlichen Freiraum den nötigen Rückhalt geben und die bestehende Bebauungsstruktur ergänzen.

Die Stirn und Längsseiten der Hauptgebäude fluchten mit den Baulinien der bestehenden Gebäuden entlang der Sulgerstrasse. Die Ausrichtung der Gebäude wird einerseits ihrer Bedeutung gerecht und andernseits spannt sie neue Freiräume auf, es entstehen so zwei Plätze mit unterschiedlichen Qualitäten. Der Hofplatz ist als dynamischer, aktiver Freiraum gedacht, dem klassische Elemente wie Brunnen, grosse Bäume und Pflästerung seine Prägung geben. Die kompakte Erscheinung der Baukörper mit ihren eingelassenen Loggien und den Schrägdächern, gliedert sich in die ortstypische Struktur ein. Die Parkplätze für Besucher und Kunden wurden nutzungsorientiert auf dem Niveau der Sulgenerstrasse belassen. Die Parkanlage für Mieter und Dritte wird hingegen unterirdisch in einer Tiefgarage erstellt, der daraus gewonnene Freiraum im Erdgeschoss soll als Begegnungsort und Erschliessungshof genutzt werden

Projekt
Zentrumsüberbauung

Bauherr

Auftraggeber

Status
Projekt in Bearbeitung

Architekt
Viola Architekten AG
Dario Viola,
Christian Brändle, Balthasar Burki